Viaphoniker-Konzert_28.06.2011

Konzerte

Wir geben zum Abschluss jedes Semesters mindestens ein Konzert, das generell kostenlos ist. Unser Ziel ist dabei, Musik für jeden und jede erlebbar zu machen.

Da wir uns nicht nur als rein studentisches Orchester verstehen, lag es zudem nahe, dass wir den Kontakt zu anderen Bewohnerinnen und Bewohnern von Frankfurt suchen. Dadurch, dass das Orchester der Frankfurter Musifreunde (OFM) dies genauso sah, kam im Januar das erste gemeinsame “Uni meets Stadt”-Konzert mit mehr als 350 Gästen, die sich aus jüngeren, älteren und gar keinen Semestern zusammensetzten, zustande. Diese erfolgreiche Zusammenarbeit soll in diesem Semester fortgesetzt werden und das Verhältnis zwischen arbeitender und studentischer Bevölkerung auf wie vor der Bühne vertieft werden. Mehr zu “Uni meets Stadt” gibt es hier.


 

“Uni meets Stadt”, 26. Januar 2012 im Audimax der Viadrina

Werke (u.a.):

Badelt                   Fluch der Karibik

Tschaikowsky      Schwanensee

Brahms                 Ungarischer Tanz Nr.5

Dittersdorf          1.Sinfonie

Kalif von Bagdad

 

 

28. Juni 2011, Foyer des Collegium Polonicum

 

Konzertrepertoire (u.a.):

Brahms            Ungarischer Tanz Nr.5

Offenbach        Can Can

Beethoven        Romanze F-Dur

Dittersdorf      1.Sinfonie

Luigi Denza     Funiculi Funicula

Elgar                Land of Hope and Glory

 

27. Janur 2011, Pianoraum des Gräfin Dönhoff-Gebäudes

 

Konzertrepertoire(u.a.)

 

Beethoven                  Romanze F-Dur

Sibelius                       Karelia – Suite

Offenbach                  Barcarole

Whitney Houston    One Moment in Time

Dvořák                        Humoreske

Fauré                           Pavane

Verfasse einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weiterverbreitet. Obligatorische Felder sind als solche markiert. *

*
*

Sie können diese HTML tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>